• Verbessert das Menschenleben durch die Finanzierung der Abfallentsorgungsprojekte in Entwicklungsländern

  • Engagiert für die Arbeitsintegration von Menschen mit Behinderung

  • Unterstützt Schulbildung in Entwicklungsländern

 

Geschäftsbedingungen  

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von JobsMarkt.ch GmbH

1. Geltungsbereich und Gegenstand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die AGB gelten für sämtliche Leistungen und Produkte, die von JobsMarkt.ch GmbH (nachfolgend „Anbieterin“) für Stellensuchende, Stellenanbieter und Personalvermittler (nachfolgend „Nutzer“)  erbracht werden. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie ausdrücklich und schriftlich zwischen der Anbieterin und dem Nutzer vereinbart wurden. Die Anbieterin erbringt insbesondere Dienstleistungen im Bereich Veröffentlichung und Abrufen von Stelleninseraten, Profilen und Bewerbungen, hierfür stellt sie die Plattformen wie: https://www.jobsmarkt.ch und auch mit verschiedenen Domain-Endungen zB: .com, .eu, .de, .at, .fr, .be und viele mehr zur Verfügung.
Diesen AGB widersprechende spezielle oder allgemeine Vertragsbedingungen werden von der Anbieterin nicht akzeptiert und haben im Verhältnis zwischen der Anbieterin und den Nutzern keine Gültigkeit.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen den Nutzern und der Anbietern kommt durch Unterzeichnung eines Vertrages, einer schriftlichen Offerte, durch ausdrückliche oder konkludente Annahme einer Auftragsbestätigung, Bezahlung einer Rechnung oder durch Inanspruchnahme der Dienstleistungen der Anbieterin zustande. Der Nutzer kann hierbei verpflichtet werden, die AGB explizit zu bestätigen und akzeptieren.

3. Registrierung

Die Anbieterin betreibt eine nationale als auch eine internationale Homepage. Die nationale Registrierung ist kostenlos und kann auch ohne Registrierung unbeschränkt genutzt werden vom Nutzer. Möchte der Nutzer Zugriff auf der internationalen Homepage, ist er verpflichtet, sich zu registrieren. Ebenfalls ist die Registrierung auf der internationalen Homepage kostenpflichtig. Die Einschreibegebühr für die internationalen Registrierung für die Stellensuchenden Nutzer beträgt CHF. 39.90. Die genauen Angaben hierzu als auch die Tarife für Arbeitgebende Nutzer finden sich auf der Homepage der JobsMarkt.ch GmbH https://jobsmarkt.ch/de/pricing.

4. Vertragsdauer und Kündigung

Mit der Unterzeichnung eines Zusammenarbeitsvertrages oder mit der Erstellung eines JobsMarkts Konto, spätestens jedoch mit der erstmaligen Inanspruchnahme einer Dienstleistung durch den Nutzer, kommt ein Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzern und JobsMarkt zustande. Dieses Vertragsverhältnis besteht für eine unbestimmte Zeit.

Der Nutzer kann seinen Vertag mit JobsMarkt jederzeit schriftlich per Brief an JobsMarkt, Längfeldstrasse 58, 3063 Ittigen oder per Email an welcome@jobsmarkt.com kündigen. Oder Nutzer kann einfach JobsMarkts Konto Löschen und Vertragsverhältnis mit JobsMarkt eigenständig beendigen. JobsMarkt wird in einem solchen Fall den alle Daten der Nutzer unverzüglich von system löschen, sofern es die Daten nicht für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses oder für die Geltendmachung und/oder Durchsetzung von Forderungen oder sonstigen Ansprüchen notwendig sind und JobsMarkt nicht gesetzlich zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet ist. Einzelheiten zur Löschung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

JobsMarkt kann den Vertrag mit dem Nutzern ebenfalls jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich per Brief oder per Email kündigen.

Erfolgt die Kündigung des Vertrages durch den Nutzern oder JobsMarkt während eines laufenden kostenpflichtigen Leistungsangebots, so endet der Vertrag mit der vollständigen Erbringung der von dem Nutzern in Anspruch genommenen Produkte oder Dienstleistungen durch JobsMarkt und der vollständigen Zahlung der Vergütung durch den Nutzern an JobsMarkt. Abweichend hiervon kann der Inserent die vorzeitige Löschung von Stelleninseraten, Profilen oder Daten verlangen; der Nutzer hat in diesem Fall jedoch die volle Verfügung zu bezahlen und keinen Anspruch auf Rückzahlung bereits geleisteter Vergütungen. Dasselbe gilt bei Löschungen oder Sperrungen, die von JobsMarkt gestützt auf diese AGB oder anderer Vertragsbestandteile veranlasst wurden. JobsMarkt ist nach Vertragsende nicht verpflichtet, die ihr zugestellten Daten und Unterlagen aufzubewahren oder an den Nutzern zu retournieren, sofern nicht ausdrücklich eine Aufbewahrung oder eine Retournierung vereinbart wurde oder eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht.

5. Leistungen der Anbieterin

Die Anbieterin stellt eine Plattform für die Nutzer zur Verfügung und erbringt Dienstleistungen, die nach besten Kräften sorgfältig ausgeführt werden. Die Anbieterin übernimmt keine Garantien für das zu erreichende Ziel. Das jeweils aktuelle Leistungsangebot unter Angabe der Preise der Anbieterin ist auf der Homepage der Anbieterin aufgeschaltet.
Die Anbieterin hat jederzeit das Recht, Art, Umfang, Preis, Bezugsbedingungen und Bezugskanäle der von ihr bereitgestellten Leistungen zu ändern und ihre Leistungen bei Zahlungsverzug oder anderen Pflichtverletzungen vollständig zu verweigern.

6. Aufschaltung von Inseraten und Profilen

Mit der Erfassung eines Inserates erteilt der Nutzer sein Einverständnis mit der Publikation des Inserates auf der Homepage der Anbieterin und ihren Partnern sowie auf den von der Anbieterin genutzten Publikationskanälen. Insbesondere hat die Anbieterin das Recht, die Inserate in sozialen Medien zu schalten, bei welchen die Inserate gegebenenfalls durch die Nutzer weiter geteilt werden. Der Nutzer erklärt sich mit Erfassung des Inserates eben-falls damit einverstanden, dass sein Profil  auf der Homepage der Anbieterin publik gemacht wird und für die weiteren Nutzer der Plattform einsehbar ist.
Das Nichterscheinen oder fehlerhafte Erscheinen eines Inserates oder eines Profils oder die Platzierung an einer anderen als der vereinbarten Stelle berechtigt den Nutzer nicht, Ansprüche irgendwelcher Art gegenüber der Anbieterin geltend zu machen. Der Nutzer ist jedoch berechtigt, die korrekte Veröffentlichung zu verlangen.

7. zulässige Nutzungen

Der Nutzer trägt die alleinige Verantwortung für den Inhalt seiner Inserate und Profile. Er übernimmt Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der darin genannten Informationen. Insbesondere dürfen nur Inserate und Profile publiziert werden, die eine bestimmungsgemässe Kandidaten- oder Bewerbersuche bezwecken und sämtlichen gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Die Inserate und Profile dürfen insbesondere kein geistiges Eigentum Dritter, Persönlichkeitsrechte oder andere Rechte Dritter verletzen. Ebenfalls verpflichtet sich der Nutzer, über die Plattform der Anbieterin keine rechtswidrigen Inhalte, insbesondere Inhalte mit rassistischem, pornographischem oder persönlichkeitsverletzendem Charakter zu veröffentlichen.
Bei Stelleninseraten ist insbesondere darauf zu achten, dass sich jedes publizierte Stelleninserat auf eine tatsächlich zu besetzende Stelle bezieht.
Die Anbieterin behält sich jederzeit vor, Inserate und Profile, welche den genannten Anforderungen nicht entsprechen ohne Vorwarnung oder Begründung von der Plattform zu entfernen und den Nutzer für weitere Dienst-leistungen zu sperren.

8. Einhaltung von Vorschriften

Die Nutzer sichern mit Vertragsschluss zu, das Angebot der Anbieterin nur unter vollständiger Einhaltung sämtlicher anwendbarer gesetzlicher Anforderungen zu nutzen. Stellenvermittler und Personalverleiher sichern insbesondere zu, über die notwendigen Bewilligungen zu verfügen und diese der Anbieterin auf erstes Verlangen vor-zuweisen.

9. Zahlungsbedingungen

Preise verstehen sich in Schweizer Franken, Euros, US Dollars, Indian Rupees. Die Zahlungspflicht beginnt mit Vertragsschluss. Der Nutzer verpflichtet sich, den Betrag innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu begleichen. Bei Verzug wird ein Verzugs-zins von 5% und ab der zweiten Mahnung zusätzlich eine Mahngebühr in Rechnung gestellt. Befindet sich der Nutzer in Verzug, so ist die Anbieterin zusätzlich berechtigt, ihre Leistungen ohne Vorwarnung auszusetzen und den Nutzer von weiteren Dienstleistungen der Anbieterin zu sperren. Befindet sich der Kunde im Ausland so muss er die Leistung per Vorauskasse, per Kreditkarte oder über PayPal begleichen. Allfällige Gebühren (z.B. Kommissionen, Umrechnungsgebühren, Belastungsgebühren, Zinsen) gehen vollständig zu Lasten des Kunden.

10. Haftung

Die Anbieterin ist bestrebt, einen hohen Grad an professionellen Dienstleistungen zu bieten.
Für die Aussagen und Angaben in den Inseraten und Angeboten der Anbieterin wird keine Haftung übernommen. Die Anbieterin übernimmt keine Garantien für das zu erreichende Ziel. Sie gewährleistet einzig das Erbringen der versprochenen Dienstleistungen gemäss dem branchenüblichen Sorgfaltsmassstab.
Die Anbieterin übernimmt insbesondere keine Gewähr für die ununterbrochene Verfügbarkeit sowie Fehlerfreiheit ihrer Leistungen. Sie haftet nicht für allfällige Betriebsunterbrüche und oder technische Störungen sowie deren Auswirkungen. Für den Inhalt der von den Nutzern gestellte Profile und Inserate übernimmt die Anbieterin keine Gewähr. Die Anbieterin ist bemüht, eine unautorisierte Verwertung der auf der Homepage publizierten Daten durch Dritte zu unterbinden. Jede Haftung im Fall einer unautorisierten Verwertung durch Dritte wird von der Anbieterin jedoch ausdrücklich ausgeschlossen.
Die Anbieterin übernimmt ebenfalls keine Gewähr für den Erfolg eines Inserates oder der Aufschaltung eines Pro-fils.
Im jedem Fall ist die Haftung beschränkt auf rechtswidrige Absicht oder grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für indirekte Schäden oder Folgeschäden ist ausgeschlossen.

11. Pflichten und Haftung des Nutzers

Um die Dienstleistung der Anbieterin zu nutzen ist der Nutzer verpflichtet, ein Benutzerkonto zu erstellen. Der Nutzer ist für die Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit seiner von ihm zur Verfügung gestellten Daten verantwortlich. Zudem verpflichtet er sich zur sorgfältigen und vertraulichen Aufbewahrung seiner Benutzerdaten und für alle Aktivitäten, welcher mit seinem Nutzerzugang zusammenhängen. Insbesondere ist er verpflichtet, allfällige Änderungen zu vermerken und das Kundenkonto aktuell zu halten.
Der Nutzer haftet gegenüber der Anbieterin für sämtliche infolge Verletzung der AGB oder anderer Verträge versursachten Schäden und Kosten, unabhängig von seinem Verschulden. Er hält die Anbieterin von allen Ansprüchen, die Dritte als Folge der Benutzung der Homepage der Anbieterin gegen die Anbieterin geltend machen schadlos. Der zu ersetzende Schaden umfasst ebenfalls auch angemessene Rechtsverfolgungskosten. Die Anbiete-rin ist zur sofortigen Information des Nutzers über von Dritten geltend gemachten Ansprüchen verpflichtet.

12. Immaterialgüterrechte

Die von der Anbieterin zur Verfügung gestellten allfälligen Inhalte ihrer Dienstleistungen sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung und Bezahlung der Dienste durch den Nutzer hat nicht die Übertragung von Immaterialgüterrechten zur Folge.

13. Datenschutz

Die Anbieterin respektiert die Privatsphäre jeder Person, die ihre Dienstleistung in Anspruch nimmt. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten erfolgt im Einklang mit den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen des Landes, in dem die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle sitzt. Die Anbieterin trifft die erforderlichen Massnahmen, um dies sicherzustellen.

Weitere Einzelheiten über Cookies, Datensicherheit und persönliche Daten verwendung siehe: „Datenschutzerklärung“.

14. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Leistungsangebots sowie der Bestimmungen bezüglich Datenschutz

Die Anbieterin behält sich jederzeit vor, diese AGB zu ändern. Zwischen dem Nutzer und der Anbieterin gilt die jeweils aktuelle, auf der Homepage der Anbieterin veröffentlichte Fassung. Die Anbieterin informiert den Nutzer frühzeitig auf der Homepage oder auf andere geeignete Weise über Änderungen dieser AGB.
Ebenfalls behält sich die Anbieterin vor, ihr Leistungsangebot jederzeit ohne Vorwarnung oder Begründung zu ändern oder einzustellen. Eine solche Änderung, resp. Einstellung berechtigt den Nutzer nicht zur Geltendmachung irgendwelcher Ansprüche gegen die Anbieterin. Die Anbieterin wird sich bei einer Einstellung oder wesentlichen Änderung jedoch bemühen, dem Nutzer ein gleichwertiges Angebot zu unterbreiten.

15. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

Die AGB und das Rechtsverhältnis zwischen Anbieterin und Nutzern unterstehen schweizerischem Recht. Soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen vorgehen ist das Gericht am Sitz der Anbieterin zuständig.